Herzlich Willkommen beim Verband Bayerischer Schulmusiker e.V.

Ihre Interessenvertretung für die Schulmusik in Bayern

 

Plan|mä|ßig? - Schulmusik von morgen

Ein Rückblick auf die Tage der bayerischen Schulmusik 2016

 

„Kompetenzorientierter Unterricht: Was ist das? Wie geht das? Was muss ich verändern?“ – So lautete der Titel des Eröffnungsvortrags von Prof. Josef Leisen. Unter dieses Motto lässt sich auch ein großer Teil der Vorträge, Diskussionen und Workshops subsummieren, die von 10. bis 12. März 2016 in der Hochschule für Musik und Theater stattfanden. Die Veranstaltung verfolgte eine zweifache Zielsetzung: Zum einen sollten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer „Starthilfe“ bekommen für die unterrichtliche Umsetzung der neuen Lehrplan-Generation, die ab September 2017 an den weiterführenden Schulen in Kraft treten wird. Von „Apps auf dem iPad“ bis zu „Wege zur Mehrstimmigkeit in Klasse und Kinderchor“ reichte das inhaltliche Angebot der Praxisworkshops, das etwa 60 Dozentinnen und Dozenten aus dem In- und Ausland den gut 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmern machten. [zum Artikel]

Mitgliederversammlung 2016

Im Anschluss an die „Tage der bayerischen Schulmusik“ fand die jährliche Mitgliederversammlung des VBS statt. Inhaltliche Schwerpunkte bildeten der aktuelle Stand der UPZ-Aktion und die Gründung der „Deutschen Gesellschaft für Schulmusik“.

 

Deutsche Gesellschaft für Schulmusik

Die „Deutsche Gesellschaft für Schulmusik“ (DGS) ist eine Arbeitsgemeinschaft von Interessenverbänden für Schulmusik. Sie eröffnet ein Forum für kollegialen Dialog, der aus basisnaher, solide untermauerter Perspektive heraus auch der Diskussion landesübergreifender Fragen und der Koordination bundesweit relevanter Strategien dient. Von VBS und VDS-Niedersachsen ins Leben gerufen, vertritt die DGS die Interessen von derzeit rund 1500 Mitgliedern. [zum Artikel]